• Videodokumentation der Forschungsgrabungen im Dom zu Magdeburg

    Begleit-DVD zu: Aufgedeckt II. Forschungsgrabungen am Magdeburger Dom 2006–2009, hrsg. von Harald Meller, Wolfgang Schenkluhn, Boje E. Hans Schmuhl

     

    Videodokumentation der Ausgrabungen im Magdeburger Dom

     

    Videodokumentation der Ausgrabungen im Magdeburger Dom

     

    Im Magdeburger Dom fanden von September 2006 bis zum Sommer 2009 Forschungsgrabungen statt, die vor allem die Klärung der Vorgängerbebauung der gotischen Kathedrale zum Ziel hatten. Diese Grabungen haben das Bild des ottonisch-romanischen Zentrums von Magdeburg bedeutend erweitert. Ein professionelles Filmteam hat die Arbeiten begleitet und wichtige Phasen in Videoaufnahmen dokumentiert. Daraus ist eine zweistündige Videodokumentation entstanden, die als DVD der Grabungspublikation beiliegt. Zudem dient das Videomaterial als Lehrmittel im Aufbaustudiengang Denkmalpflege am Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Fachhochschule Anhalt.

     

    Prof. Dr. Gerhard Lampe
    Institut für Medien an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

    mit Thomas Knebel, Sebastian Schubert, Tim Peschka, Jessen Mordhorst

    Kooperationspartner:
    Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
    Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt
    Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

    INMEDIAK e.V. hat 2005–2006 in Verbindung mit dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt die Koordination des Projektes übernommen.